Giuseppe Tore

Malerei, Installationen

Giuseppe Tore

Das verborgene Sehen

F√ľr mich spielt das Sehen eine ganz wichtige Rolle im Leben und in der Sinneswahrnehmung. Bilder, Farben und Formen zu sehen und emotional zu sp√ľren ist immer wieder einzigartig. Dieses Sehen m√∂chte ich in meiner Kunst weitergeben. Der Betrachter soll es im Inneren f√ľhlen.

KUNST = Das Herz ber√ľhren und den Kopf besch√§ftigen

Vita

Geb.1971 in M√ľnchen

Ausbildung als Koch in M√ľnchen

K√ľnstlerische T√§tigkeit seit 2012

Projekte/Ausstellung

Ausstellungen:

2012 G√ľnter Firit ‚ÄěUNTERGANG OHNE UMARMUNG‚Äú (Installation) , Puchheim

2015 G√ľnter Firit ‚ÄěGL√úCK UND PECH IN DER WENDE‚Äú (Installation), Puchheim

2016 ‚ÄěFremd‚Äú¬† Ausstellungsbeteiligung (Installation), Stadthalle Germering

2016 ‚ÄěZeitlos‚Äú Gruppenausstellung (Bilder Acryl auf Leinwand +Installation), Puchheim

2017¬† Fotoausstellung ‚ÄěZeit-Zeichen‚Äú (Fotos und Installation), Puchheim

2017 ‚ÄěWo ist Gott‚Äú (Bild Acryl auf Leinwand) Festival ‚ÄěLosing my Religion‚Äú, KOM Olching

2019 ‚ÄěGlaubst Du‚Äú Einzelausstellung (Bilder Acryl auf Leinwand +Installation), KOM Olching

2021 ‚ÄěVerwoben‚Äú (Bilder Acryl auf Leinwand) mit Eckhard Hollmann, KOM Olching